Avatar

Vom Musik & Frieden ins White Trash verlegt
Avatar
20,50 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • Samstag, 10. Dezember 2016
  • White Trash
  • 19:00
  • 20:00

Veranstalter: Trinity Music

Die Reise von AVATAR begann Anfang 2006 mit der Veröffentlichung des Debütalbums „Thoughts of... mehr

Die Reise von AVATAR begann Anfang 2006 mit der Veröffentlichung des Debütalbums „Thoughts of No Tomorrow“.

Nun wird sie mit ihrem neuen Album „Feathers & Flesh“ fortgesetzt. Die Band beschreibt ihr neues Werk als eine Art Konzeptalbum, das eine Geschichte über eine Eule erzählt, die in den Krieg zieht, um die Sonne vor dem Aufgehen zu stoppen. Sänger Johannes Eckerström erläutert: „Es ist die Geschichte über eine Eule, die sich auf eine lange Reise begibt, um die Sonne am Aufgehen zu hindern. Auf dieser Reise lernt sie eine Menge dazu und trifft auf viele andere Geschöpfe. Am Ende ist diese Reise jedoch zum Scheitern verurteilt.” „Feathers & Flesh“ ist ein Beleg dafür, dass sich AVATAR in ihrer Experimentierfreudigkeit nicht beschneiden lassen.

Das neue Album klingt anders, hat aber dennoch genug von dem typischen ‚kickass’ Heavy-Metal, für den AVATAR seit Jahren in der Szene bekannt ist. Denn sie haben schon immer betont, dass im Metal die Riffs wie Könige angesehen werden müssen und man ihnen auf eine musikalische Reise folgen sollte. Auf diesem einfachen Prinzip baut sich das Universum von AVATAR auf. „Feathers & Flesh“ ist vermutlich das beste Album der Band aus Göteborg. Ein weiterer aufregender Abschnitt der Geschichte von AVATAR hat somit begonnen. Sie haben sich ihren Platz durch ihre unaufhaltsame Kreativität wahrlich verdient. Sie geben dem Metal das zurück, was schon so lange fehlt: Charakter und Farbe.

Zuletzt angesehen